Teilprojekt 2: Arzt-Patienten-Kommunikation

Allgemeinmedizin

Direktor:
Prof. Dr. med. Thomas Kühlein

Mehr auf subjektive Ängste eingehen

In einem zweiten Projekt steht die Arzt-Patienten-Kommunikation im Mittelpunkt. Suchen Patienten ihren Arzt auf, haben sie meist schon eine Vorstellung, was sie haben könnten und brauchen. Verbunden sind damit oft große Ängste und Sorgen vor einer "schlimmen Krankheit", die sich andeuten könnte. Diese sogenannten subjektiven Krankheitsvorstellungen wollen Patienten gerne in der Konsultation mit ihrem Arzt besprechen. Im Rahmen dieses Projektes sollen nun Ärzte durch ein Training in der Weiterentwicklung ihrer Konsultationskompetenzen unterstützt werden.

Das Teilprojekt 2 trägt den Titel: ICE (Ideas, Concerns and Expectations) - Vorstellungen, Befürchtungen und Erwartungen. Umsetzung einer patientenzentrierten Kommunikation zur Vermeidung unnötiger Medizin

 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung