Projektpartner: Center for Clinical Studies

Allgemeinmedizin

Direktor:
Prof. Dr. med. Thomas Kühlein

Center for clinical studies (CCS)

Leiter: Dr. med. Bernd Gebhardt MBA

www.ccs.uk-erlangen.de

Das CCS übernimmt innerhalb der Koordinierungsstelle des Forschungsnetzwerkes PRO PRICARE das Projektmanagement.

Das CCS wurde 2008 als gemeinsame Serviceeinrichtung der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und des Universitätsklinikums Erlangen gegründet. Zu seinen Aufgaben gehören:

  • Beratung und Betreuung von Angehörigen der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums Erlangen bei der Konzeption, Planung, Durchführung und Auswertung von klinischen Prüfungen und Studien unter Beachtung der relevanten gesetzlichen und regulatorischen Vorschriften
  • Zentrale Anlaufstelle für Prüfer und Studienassistenten und Ansprechpartner für Sponsoren und Aufsichtsbehörden bei klinischen Prüfungen nach AMG und MPG
  • Betreuung der Probandenversicherung für klinische Prüfungen und Studien
  • Pflege der Studiendatenbank der Medizinischen Fakultät
  • Durchführung von Fortbildungsveranstaltungen zu allen Aspekten von klinischen Prüfungen und Studien (z. B. GCP-Kurse)

Seit seiner Gründung war das CCS in annähernd 500 klinischen Forschungsprojekten von Angehörigen der Medizinischen Fakultät und des Universitätsklinikums Erlangen involviert. Dazu zählen mehrere multinationale klinische Prüfungen in Europa und den USA sowie drei Projekte, bei denen neuartige Arzneimittel erstmals am Menschen angewendet und untersucht wurden (First-in-man trials). Das CCS gliedert sich in die Bereiche Studienmanagement, Klinisches Monitoring, Qualitätsmanagement und Pharmakovigilanz.

Im Forschungsnetzwerk PRO PRICARE arbeitet mit:
Fenno Brunken (Projektmanagement PRO PRICARE)


Fenno Brunken
 
Kontakt

Allgemeinmedizinisches Institut

Universitätsstr. 29
91054 Erlangen

Telefon: 09131 85-31144
Fax: 09131 85-31141
E-Mail: karin.ertl@uk-erlangen.de

Postanschrift:

Postfach 2306
91012 Erlangen

Drei ineinandergeschachtelte Quadrate, das große äußere dunkelblau, das mittlere grün, das kleinste türkis. Ein gelber Pfeil führt vom äußeren Quadrat über das mitterle Quadrat zurück ins kleinste Quadrat.
Das Logo des Forschungsnetzwerks PRO PRICARE
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung