Projektpartner: Zentrum Medizinische Versorgungsforschung

Allgemeinmedizin

Direktor:
Prof. Dr. med. Thomas Kühlein

Zentrum für Medizinische Versorgungsforschung

Leiter:

Prof. Dr. med. Elmar Gräßel
http://www.psychiatrie.uk-erlangen.de/med-psychologie-soziologie/

Das Zentrum für Medizinische Versorgungsforschung ist innerhalb des Forschungsnetzwerkes PRO PRICARE am Projekt ICF beteiligt.

Der Bereich Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie sowie das Zentrum für Medizinische Versorgungsforschung sind zwei eng vernetzte und kooperierende Geschäftsbereiche mit insgesamt zwölf Mitarbeitern.

Forschung

Die Forschungsaktivität im Zentrum für medizinische Versorgungsforschung umfasst mehrere Krankheitsbilder, verschiedene Versorgungskontexte sowie methodische Fragestellungen, die sich auf fünf Forschungsschwerpunkte verteilen.

Erforschung von nicht-medikamentösen Therapien im Versorgungsalltag
Psychometrische Versorgungsforschung: Entwicklung und Erprobung versorgungsrelevanter Messverfahren
Epidemiologische Suchtforschung von versorgungsrelevantem Risikoverhalten
Optimierung stationärer Rehabilitationsangebote
Häusliche Pflege: Untersuchung von Inanspruchnahme, Zugang und Versorgung bei Entlastungsangeboten

Lehre

Die Lehre des Bereichs Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie beinhaltet die curricularen Veranstaltungen im 1., 3. und 4. Semester des Studiengangs Humanmedizin. Dabei werden grundlegende Erkenntnisse und Modelle der Medizinischen Psychologie und Medizinischen Soziologie vermittelt, sowie Kommunikationsverhalten in der Arzt-Patient-Gesprächssituation geübt.

Im Forschungsnetzwerk PRO PRICARE arbeiten mit:

Prof. Dr. med. Elmar Gräßel
Dr. rer. biol. hum. Gudrun Ulbrecht
Stephanie Book, M. Sc. Psych.


Prof. Dr. Elmar Gräßel

Stephanie Book
M.Sc. Psych.


Dr. Gudrun Ulbrecht
 
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
Bitte tragen Sie Ihren Namen und gültige E-Mail-Adresse(n) ein!
X zum Schließen

Zusammenfassung