Nachrichten

Allgemeinmedizin

Direktor:
Prof. Dr. med. Thomas Kühlein
Allgemeinmedizin

Neue Ideen für mehr Landärzte in Bayern

Podcast-Beitrag des Deutschlandfunks zum Programm "Beste Landpartie Allgemeinmedizin" (BeLa)

20 Kilometer bis zum nächsten Arzt oder Krankenhaus, das ist in Bayern keine Seltenheit. Der Freistaat hat deshalb eine Landarztquote beschlossen, die den Zugang zum Medizinstudium vom nächsten Jahr an erleichtern soll.

In einem Beitrag vom 27.11.2019 stellt Susanne Lettenbauer vom Deutschlandfunk Kultur das BeLa-Programm des Allgemeinmedizinischen Instituts des Uniklinikums Erlangen vor:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/medizinische-versorgung-neue-ideen-fuer-mehr-landaerzte-in.1001.de.html?dram:article_id=464390

Die "Beste Landpartie Allgemeinmedizin" (BeLA) ist ein Programm, um Medizinstudierende mit Interesse für die Allgemeinmedizin über das Studium hinweg zu fördern. Die Initiative wird durch das Bayerische Staatsministerium für Gesundheit und Pflege (StGMP) finanziell gefördert.

In der sogenannten BeLA-Klasse finden sich semesterübergreifend Studierende zusammen und entwickeln ihre ärztlichen Kompetenzen. Das BeLA-Programm bietet dafür den Rahmen und basiert auf drei Säulen:

  • ein studienbegleitendes Vertiefungscurriculum in der Allgemeinmedizin mit Schwerpunkt auf praxisorientierte Lehrinhalte
  • eine individuelle Betreuung durch erfahrene ärztliche Kollegen (Mentoring)
  • eine Schnittstelle zu BeLA-Lehrkrankenhäusern in vier ländlichen Regionen

Das Allgemeinmedizinische Institut trägt die inhaltliche und organisatorische Verantwortung und stellt die Schnittstelle zu den BeLA-Lehrkrankenhäusern und Lehrpraxen der ländlichen Regionen dar und sichert auch die Qualität der Ausbildung.

Weitere Infos finden Sie hier: https://www.allgemeinmedizin.uk-erlangen.de/lehre/bela-programm/

 

Veranstaltungskalender

MoDiMiDoFrSaSo
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06

Veranstaltungssuche